Fitness Trampolin kaufen

Beim Trampolinspringen werden um die 400 Muskeln beansprucht. Nicht umsonst gilt das Fitness Trampolin als eines der beliebtesten Sportgeräte zum Trainieren und Abnehmen. Im Gegensatz zu Sportarten wie dem Joggen ist das Fitness Trampolin die bessere Wahl in Sachen Schonung. Knochen und Gelenke werden dank des Sprungtuches weniger belastet. Außerdem ist es eine gute Alternative zum gängigen Fitnessstudio. Welche weiteren Besonderheiten das Fitness Trampolin vorzuweisen hat und worauf es zu achten gibt, erfährst du im folgenden Artikel.

Was ist ein Fitness Trampolin?

fitness trampolin kaufen
Fitness Trampolin Movtotop

Mit einem Trampolin Training kannst du in spielerischer Form deine Ausdauer und Kraft verbessern. Es eignet sich ideal für Workouts und kann zu jeder Tageszeit genutzt werden. Ähnlich wie das Gartentrampolin gibt es das Fitness Trampolin in unterschiedlichen Größen und Ausführungen.

Beim Trampolin Training kannst du je nach Einsatz zwischen 750 und 1.000 Kalorien in der Stunde verbrennen. Zum Abnehmen gibt es kaum eine bessere Alternative.

Am besten probierst du es selber aus. Bevor du mit der Suche nach einem passenden Modell beginnst, lohnt es sich hierzu die im folgenden beschriebenen Hintergrundinfos zum Fitness Trampolin durchzulesen.

Ein Fitnesstrampolin wurde für Sportler und Menschen entwickelt, die Kraft aufbauen und Gewicht verlieren wollen. Zudem schont es die Gelenke.

Wie funktioniert ein Fitness Trampolin?

Engagierte Sportler stellen sich zu Beginn die Frage, wie ein Fitness Trampolin funktioniert. Im Grunde genommen agiert es ähnlich wie alle anderen Trampolinarten auch. Zunächst stellst du dich mit beiden Füßen auf das Trampolin. Ziehe davor deine Schuhe aus und nimm den Schmuck ab, um Verletzungen zu vermeiden. Anschließend stellst du dich in die Mitte der Trampolinfläche und beginnst mit leichten Schwingungen. 

Je fester du schwingst, umso mehr Energie wirkt auf das Trampolin. Beim Trampolinspringen entsteht somit Bewegungsenergie. Wenn die Oberfläche des Sprungtuches ihre maximale Belastbarkeit erreicht hat, beginnt sie die Kraft zurückzuschleudern. Ab dann beginnst du zu springen. Das ermöglicht eine Vielzahl unterschiedlicher Übungen für den ganzen Körper. Koordination und Balance sind hier sehr wichtig.  

Besonderheiten bei einem Fitness Trampolin

Das Sport Trampolin ist anders ausgedrückt eine spezielle Anfertigung für Sportler. Im Laufe der letzten Jahre gewann das Trampolin aufgrund seiner Eigenschaften immer mehr an Beliebtheit. Das liegt vor allem an seinen vielseitigen Einsatzmöglichkeiten. Das Fitness Trampolin bietet dagegen noch mehr:

  • schonendes und effektives Ganzkörpertraining
  • lässt sich zu jeder Tageszeit nutzen
  • ideal für Sportler

Vor- und Nachteile beim Fitness Trampolin

Das Fitnesstrampolin bietet für den Trampolinspringer zahlreiche Vorteile. Welche das sind, erfährst du im folgenden Artikel.

Vorteile

Nachteile

  • hilft beim Abnehmen von überschüssigem Gewicht
  • fördert Muskelaufbau, Koordination, Balance und motorische Fähigkeiten
  • variantenreiche Übungen sind möglich
  • eignet sich für jede Altersgruppe (Klein und Groß)
  • Herz-Kreislauf wird gestärkt
  • Schonung von Knochen, Gelenken und Sehnen
  • Mittel zum Stressabbau
  • haltbarer Griff ermöglich mehr Stabilität und Sicherheit
  • verfügt über kein Sicherheitsnetz
  • Übersicht geht aufgrund der zahlreichen Modelle schnell verloren

Sport hält gesund und regt den Stoffwechsel an. Durch das Springen auf einem Fitness Trampolin bleibst du stets in Bewegung und kannst ungeachtet dessen gelenkschonend deine Ziele erreichen.

Wie viel kostet ein Fitness Trampolin?

fitness trampolin kaufenEin qualitativ hochwertiges Fitnesstrampolin wirst du wahrscheinlich nicht unter 50,00 € bekommen. Von billigen Modellen aus dem Ausland ist ohnehin abzuraten, da es diesen oft an Sicherheit und Elastizität mangelt. Ein gutes Beispiel hierzu sind die Gummiseile. Bei schlechter Qualität reißen diese relativ schnell und erhöhen die Verletzungsgefahr.

Ersatzteile sind Pflicht, da mit Laufe der Zeit immer etwas kaputtgehen kann. Außerdem vermeidest du mit qualitativ hochwertigen Geräten den unangenehmen Gummigeruch. Qualität hat auch bei einem Trampolin seinen Preis. Trampoline zur Fitness bewegen sich zwischen 100,00 € und mehr. Halte im besten Fall Ausschau bei etablierten Herstellern. 

Welche Arten von Fitness Trampolinen gibt es?

Wie oben bereits erwähnt gibt es das Fitness Trampolin in verschiedenen Ausführungen. Abgesehen davon unterscheiden sie sich hinsichtlich ihrer Bespannungsart. Grundsätzlich werden zwischen zwei verschiedenen Arten von einem Fitness Trampolin unterschieden.

1) Sport Trampolin mit Stahlfedern

Im Vergleich zu anderen Sprungflächen halten Trampoline mit einer Stahlfeder-Trampolinfläche wesentlich länger. Die Stahlfedern sorgen für ein straffes und effizientes Workout. Unter anderem wird dieses Modell vom Fitnesstrampolin bei Rehas oder Therapiemaßnahmen genutzt ähnlich wie das medizinische Trampolin. Durch das Stahl wird höherem Körpergewicht standgehalten. Da Metall auf Metall trifft, ist der Wartungsaufwand dementsprechend größer. Dadurch können unangenehme Quietschgeräusche beim Trampolinspringen entstehen.

2) Fitness Trampolin mit Gummifederung

Bei der zweiten Variante hingegen kommt eine Gummifederung zum Einsatz. Diese federn weicher und verfügen über eine geringere Schwingfrequenz. Die Gummiseile lassen sich bis auf ihre doppelte Länge dehnen. Ideal für Personen mit schmerzempfindlichen Gelenken und Knochen. Oft wird es zur Behandlung von Rückenschmerzen verschrieben. Ein großer Vorteil des Materials: Du kannst den Gummibelag beim Trampolinspringen nicht hören. Allerdings kann die Gummifeder im Großen und Ganzen nicht mit der Stahlfeder konkurrieren. Entsprechend kosten Gummivarianten weniger Geld als Stahlfedern. 

Fitness Trampolin vs. andere Sportarten

Das Fitnesstrampolin ist bekannt durch seine geringe Lautstärke während der Nutzung. Beim Trampolinspringen entstehen keine lauten Geräusche wie bei anderen Fitnessübungen. Außerdem hat dein Workout etwas Gutes für die Umwelt, da du auf Strom verzichtest.

Zudem kannst du das Trampolin an verschiedene Orte bringen, falls du dich nach Abwechslung sehnst. Vor allem nach der Arbeit fällt es schwer den inneren Schweinehund zu überwinden. Die Sprungfläche des Trampolins hast du schnell erreicht und kannst direkt loslegen. Wichtig beim Training ist das Schonen bestimmter Körperteile. Beim Stemmen von Gewichten oder Joggen werden zumal Knochen und Muskeln stark beansprucht. Daher kommt es am nächsten Tag oft zu schwerem Muskelkater, der unangenehm sein kann. Beim Trampolinspringen musst du dir über diesen Punkt keine Sorgen machen. Zwar besteht dennoch die Chance auf einen Muskelkater, allerdings tragen deine Gelenke keinen Schaden davon. Ähnlich wie beim Schwimmen.

Wie groß ist ein Fitness Trampolin?

Um möglichst viel Flexibilität ins Training zu bekommen, gibt es das Fitness Trampolin in unterschiedlichen Größen. Normale Trampoline besitzen meist einen Durchmesser zwischen 1 m und 5 m. Das Fitnesstrampolin gehört mit etwa 1 m Durchmesser zu der kleineren Kategorie von Trampolinen. Die Sprungfläche ist in folgenden Größen erhältlich:

  • 70 cm
  • 80 cm
  • 100 cm

Abhängig vom Modell und Hersteller können die Maße mal kleiner mal größer sein. Beim Fitnesstrampolin hingegen musst du etwa 30 cm für den Rand hinzurechnen. Ein Trampolin mit 70 cm Sprungfläche umfasst etwa 1 m Gesamtdurchmesser. Außerdem hängt die Größe von den zur Verfügung stehenden Funktionen ab. Für Sportübungen reicht bereits ein kleines Modell. Obenrein spart es Platz und kann überall mithingenommen werden. Sobald du Kinder auf das Trampolin loslassen möchtest, benötigst du ein größeres Trampolin. Größere Modelle bewegen sich zwischen 305 cm und 360 cm.

Welche Kleidung eignet sich zum Trampolinspringen?

Prinzipiell ist es relativ egal, welche Kleidung du zum Trainieren auswählst. Achte jedoch auf atmungsaktive Kleidung, da du beim Workout mit dem Fitness Trampolin schnell ins Schwitzen kommen wirst. Bei Frauen hingegen empfiehlt sich das Tragen eines Sport-BHs. Der verspricht starken Halt und saugt den Schweiß auf. Rutschfeste Socken sind auf jeden Fall von Vorteil. Sie verhindern das Wegrutschen auf der Sprungoberfläche. Am sichersten und bequemsten ist es barfuß. 

Für wen eignet sich ein Fitness Trampolin?

fitness trampolin zielgruppeDas Sport Trampolin eignet sich für ziemlich jede Zielgruppe. Betroffen sind vor allem Menschen, die etwas für ihre Fitness und Gesundheit tun wollen. Weiterhin ist Trampolinspringen in der Schwangerschaft möglich. Jedoch sollten es Frauen in der Schwangerschaft langsamer angehen und genügend Pausen einlegen. Trampolinspringen bringt eine Menge Vorteile weshalb jeder es einmal versuchen sollte. Ein tägliches Workout von 20 Minuten reicht bereits aus, um ansehnliche Ergebnisse zu erzielen.

Aufbau des Sport Trampolins in 6 einfachen Schritten

Beachte bitte, dass es je nach Hersteller und Modell zu Abweichungen kommen kann. Suche dir ferner für den Aufbau eine helfende Hand, damit das Fitness Trampolin schneller fertig wird. Zum Beispiel kannst du deine Freunde oder Kinder fragen, ob sie dich beim Aufbau unterstützen wollen. Als Basis für den Aufbau dient ein ebener Untergrund.

Schritt 1

  • Packe das Fitness Trampolin aus und lege die enthaltenen Teile laut Anleitung sorgfältig verteilt auf den Boden.

Schritt 2

  • Nun entfaltest du das Fitness Trampolin zu einem Kreis.

Schritt 3

  • Montiere anschließend die Standbeine am Hauptrahmen. In der Regel sollte es sich um 6 Beine handeln.

Schritt 4

  • Danach fixierst du die Gummiseile am Rahmen. Hierbei werden die Seile durch die Lasche am Sprungtuch gezogen. Im nächsten Arbeitsschritt wird das Sprungtuch über die Kugeln beim Rahmen gestülpt.

Schritt 5

  • Anbringen des Haltegriffs am Fitness Trampolin.

Welches Zubehör wird beim Fitness Trampolin benötigt?

An sich besitzt das Sport Trampolin über alle notwendigen Features. Doch nicht jedes Trampolin verfügt über einen Haltegriff. Durch den Griff hast du beim Training die Möglichkeit dich festzuhalten. Gerade für Leuten mit weniger Erfahrung eine gute Sache. Halte in erster Linie Ausschau nach einem höhenverstellbaren Griff. So werden Kinder als auch Erwachsene niemals Probleme mit dem Festhalten haben.

Ebenfalls nützliches Zubehör sind Randpolster, die mit Schaumstoff gefüllt sind. Kinder können sich dadurch beim Toben nicht an den Kanten verletzen. Wenn du gerne in der freien Natur unterwegs bist, empfiehlt sich eine Tragetasche. Dort kannst du das Fitness Trampolin einpacken und mit nach draußen nehmen. Viele Hersteller bieten diese in ihrem Sortiment an. Halte beim Kauf also auch Ausschau nach einem Griff und einer guten Polsterung. Weiteres Trampolin Zubehör kannst du übrigens in diesem Artikel nachlesen.

Worauf beim Kauf eines Fitness Trampolins achten?

ratgeber fitness trampolin kaufen

 

Beim Fitness Trampolin gibt es wie bei den anderen Modellen auf einiges zu beachten. Wenn du ein Fitness Trampolin kaufen möchtest, kannst du dich an folgender Checkliste zur Trampolin Kaufberatung orientieren. 

Lass dir bei der Kaufentscheidung Zeit und werfe einen Blick auf die BestsellerDiese Modelle wurden am meisten verkauft und können dir bei der Entscheidung helfen. 

Fazit

Wenn du dich für Sport und Fitness interessierst, dann ist das Fitness Trampolin genau das Richtige für dich. Benutzt werden kann es von jedem. Beim Trampolinspringen werden nicht nur Muskeln trainiert, sondern auch Koordination und die motorischen Fähigkeiten verbessert. Der Unterschied zu herkömmlichen Trampolinen liegt in der Federung. Diese ist beim Sport Trampolin wesentlich härter und straffer. Du kannst zwischen einer Gummifederung und einer Stahlfederung entscheiden. Zubehör wie ein höhenverstellbarer Griff oder eine Tragetasche sind nicht Pflicht, können aber beim Trampolinspringen und Transport helfen. Für Haushalte mit weniger Platz eignen sich Modelle mit 70 cm Durchmesser. Für Kinder empfehlen sich Modelle über 100 cm. Wenn du ein Fitness Trampolin kaufen möchtest, empfiehlt sich ein Blick auf die Beststeller. Dort findest du etablierte Modelle, die gut bei ihren Käufern ankamen.