trampolin-kaufen.info >> Wassertrampolin

Wassertrampolin

Vergleich & Ratgeber
Trampolin für Seen, Meere und Pools

Eine ausgefallenere Art des Trampolins stellt das Wassertrampolin dar. Die Begriffe Wasser und Trampolin mögen sich auf dem ersten Blick nicht miteinander vertragen.

Jedoch galt das für die letzten Jahre, für die aktuelle Zeit nicht mehr. Der aktuelle Fitness- und Freizeitbereich legt viel Wert auf neuartige Sportarten. Dementsprechend soll Sport und Freizeitspaß miteinander verbunden werden.

Neue Trends und Produkte ließen das Wassertrampolin entstehen. Was genau ein Wassertrampolin ist und was beim Wassertrampolin kaufen zu beachten ist, erfährst du im folgenden Artikel.

Das Wichtigste in der Zusammenfassung:

Das Wassertrampolin kann in Pools, Seen oder Meeren genutzt werden. Ideal für den Urlaub.

An einer Öffnung wird das Trampolin mit Luft gefüllt und kann sich so auf dem Wasser bewegen. Es gibt zudem Modelle, die als Sprung- und Spielfläche genutzt werden können.

Erhältlich in unterschiedlichen Größen, Farben und Ausführungen. Geeignet für Kinder, Erwachsene sowie Sportler.

Wassertrampolin Vergleich

Bild
infactory Wassertrampolin: 4in1-Trampolin für Wasser und Garten (Schwimmtrampolin)
Tuffone Wassertrampolin Badeinsel XL 150 cm Lutftmatratze Wasserliege
Sport-Thieme Trampolin Soft-Tramp, Mini ø 100 cm, Höhe 26 cm
Bestway Cooler Z, Badeinsel mit viel Platz für bis zu 6 Personen, 373x264x73 cm
Bestway CoolerZ Rapid Rider 4 Personen, 257x257 cm, Schwimminsel
Beschreibung
infactory Wassertrampolin: 4in1-Trampolin für Wasser und Garten (Schwimmtrampolin)
Tuffone Wassertrampolin Badeinsel XL 150 cm Lutftmatratze Wasserliege
Sport-Thieme Trampolin Soft-Tramp, Mini ø 100 cm, Höhe 26 cm
Bestway Cooler Z, Badeinsel mit viel Platz für bis zu 6 Personen, 373x264x73 cm
Bestway CoolerZ Rapid Rider 4 Personen, 257x257 cm, Schwimminsel
Preis
87,95 EUR
18,98 EUR
349,00 EUR
130,00 EUR
67,99 EUR
Prime
-
-
Bild
infactory Wassertrampolin: 4in1-Trampolin für Wasser und Garten (Schwimmtrampolin)
Beschreibung
infactory Wassertrampolin: 4in1-Trampolin für Wasser und Garten (Schwimmtrampolin)
Preis
87,95 EUR
Prime
-
Kaufen
Bild
Tuffone Wassertrampolin Badeinsel XL 150 cm Lutftmatratze Wasserliege
Beschreibung
Tuffone Wassertrampolin Badeinsel XL 150 cm Lutftmatratze Wasserliege
Preis
18,98 EUR
Prime
Kaufen
Bild
Sport-Thieme Trampolin Soft-Tramp, Mini ø 100 cm, Höhe 26 cm
Beschreibung
Sport-Thieme Trampolin Soft-Tramp, Mini ø 100 cm, Höhe 26 cm
Preis
349,00 EUR
Prime
-
Kaufen
Bild
Bestway Cooler Z, Badeinsel mit viel Platz für bis zu 6 Personen, 373x264x73 cm
Beschreibung
Bestway Cooler Z, Badeinsel mit viel Platz für bis zu 6 Personen, 373x264x73 cm
Preis
130,00 EUR
Prime
Kaufen
Bild
Bestway CoolerZ Rapid Rider 4 Personen, 257x257 cm, Schwimminsel
Beschreibung
Bestway CoolerZ Rapid Rider 4 Personen, 257x257 cm, Schwimminsel
Preis
67,99 EUR
Prime
Kaufen

Letzte Aktualisierung am 17.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Was ist ein Wassertrampolin?

wassertrampolin kaufen
infactory*

Beim Wassertrampolin handelt es sich im Grunde genommen um ein Trampolin auf und für das Wasser. Beliebte Einsatzbereiche sind zum Beispiel Seen, Meere oder Swimmingpools. Jedoch ist es kein Trampolin aus Edelstahl, sondern viel mehr ein aufblasbares Wassertrampolin.

Wie oben bereits erwähnt entstand diese Art des Trampolins aufgrund der Nachfrage von Nutzern, die ihr Trampolin auch in nassen Bereichen nutzen wollten. Trampolinspringen auf dem Land wie auf einem Bodentrampolin kann für bestimmte Personen möglicherweise schnell langweilig werden.

Für mehr Abwechslung haben die Hersteller ein Trampolin speziell für fas Wasser entwickelt. Am See oder Pool gibt es ausreichend Platz zum Springen. Des Weiteren gibt es kleine bis große Modelle. Zudem lässt sich das Trampolin mit Rutschen oder ähnlichen kombinieren. Ein echter Spaß für Groß und Klein.

Wassertrampoline findest du überwiegend in Pools und am Meer. Besonders im Urlaub wirst du ohnehin auf große Modelle für Strandbesucher stoßen.

Wie funktioniert ein Wassertrampolin?

Das aufblasbare Wassertrampolin funktioniert genauso wie ein normales Trampolin. Allerdings wird kein Trampolin Sicherheitsnetz benötigt. Das Trampolin befindet sich auf dem Wasser wodurch ein Netz eher hinderlich wär. Nichtsdestotrotz sollten kleine Kinder Schwimmflügel nutzen, sofern sie noch nicht schwimmen können. Zunächst wird das Trampolin mit Luft aufgeblasen. Danach in das Wasser platzieren und schon kann es losgehen. Ausgelegt wurde das Trampolin für die Saisonzeiten Frühling und Sommer.

Im Herbst und Winter hingegen ist es aufgrund der Kälte und des Eises nicht möglich. Dafür sind andere Modelle besser geeignet. Ein großer Vorteil: Im Wasser können mehrere Gegenstände miteinander kombiniert werden wie beispielsweise Trampolin und Rutsche.

Besonderheiten bei einem Wassertrampolin

Das Trampolin im Wasser befindet sich während der Nutzung weit weg vom festen Boden. Dadurch entsteht während des Springens ein gewisser Nervenkitzel, da keiner ins Wasser fallen möchte. Doch auch als eine Art Liegefläche zur Entspannung auf den Wellen ist es hervorragend geeignet. Ein Wassertrampolin musst du zunächst aufblasen beziehungsweise aufpumpen. Normale Trampoline am Land werden an Stangen befestigt.  

  • Das Wassertrampolin kann nur im Wasser benutzt werden
  • Gibt es in kleinen und großen Ausführungen
  • Das Trampolin muss mit Luft aufgeblasen werden

Wassertrampoline bewegen sich auf dem Wasser und müssen aus diesem Grund vorher mit Luft gefüllt werden. Durch ihre Beschaffenheit lassen sie sich mit zahlreichen anderen Wasserspielzeugen kombinieren. 

Vor- und Nachteile beim Wassertrampolin

Trampoline im Wasser sind einzigartig. Sie können in Pools, Seen und Meeren verwendet werden. Die Vor- sowie Nachteile erfährst du im Folgenden.

Vorteile

  • kann im Wasser verwendet werden (Pool, See, Meer)
  • lassen sich überall mitnehmen und aufblasen
  • Kombination mit anderen Wassergeräten möglich (Wasserrutsche)
  • in unterschiedlichen Formen erhältlich
  • Springen im Wasser ist gesund (Kreislauf, Durchblutung, Stoffwechsel, etc.)
  • Fettaufbau + Muskelaufbau

Nachteile

  • vor der Benutzung auf Schäden überprüfen (Löcher, Luftdruck)
  • Loch im Wassertrampolin kann gefährlich werden

Welche Arten von Wassertrampolinen gibt es?

Beim Wassertrampolin kaufen werden dir unterschiedliche Modelle ins Auge springen. Grundsätzlich werden zwei verschiedene Arten unterschieden. Die bekannteste Variante ist das Trampolin im Wasser, das sich an der Oberfläche des Wassers befindet. Die andere Variante ist ein Unterwassertrampolin. Dieses befindet sich hingegen am Boden des Poolbeckens und kann für Aerobic Übungen verwendet werden.   

Gibt es spezielle Wassertrampoline für Kinder?

wassertrampolin für kinderFür Kleinkinder gibt es unter anderem Mini Wassertrampoline. Diese lassen sich sowohl im Wasser als auch am Boden nutzen. Ein großer Vorteil für junge Babys oder Kinder, die kurzum noch nicht schwimmen können. Zudem haben sich Hersteller etwas Besonderes für ihre kleinen Kunden einfallen lassen.

Aufgestellt dient das Wassertrampolin als normales Trampolin. Das ein oder andere Produkt kann aber auch umgedreht und mit Wasser gefüllt werden. So wird aus dem normalen Trampolin ein Wassertrampolin mit Plantschbecken für Kinder. Manche Modelle ähneln der Form einer Insel. Sie sind unter dem Namen Badeinsel bekannt. 

Wassertrampoline können vielmehr als nur ein Trampolin sein. Sie bieten den Nutzern ausreichend Abwechslung und Spaß auf dem Wasser.    

Wie groß ist ein Wassertrampolin?

Auch die Größe spielt beim Wassertrampolin kaufen eine wichtige Rolle. Ein aufblasbares Wassertrampolin ist übrigens nicht nur für die Kleinen entwickelt worden. Der Markt verfügt über ein breites Sortiment an Trampolinen. Sie können klein, groß oder riesig sein. Viele davon eignen sich für die private Nutzung. Die größeren Trampoline hingegen finden überwiegend bei Veranstaltungen Einsatz. Im Schnitt beträgt der Durchmesser eines normalen Wassertrampolins um die 1,00 m. Möglich sind auch Modelle von:

  • 1,50 m
  • 2,00 m
  • 3,00 m
  • größer als 3,00 Meter

Währenddessen bewegt sich die Gesamthöhe zwischen 25 und 65 cm. Meterhohe Wassertrampoline sind im Privatgebrauch die Ausnahme. Sie kommen vielmehr am Strand zum Einsatz und können von mehreren Badegästen gleichzeitig genutzt werden. Diese können gerne 7 m oder größer sein. Wichtig beim Wassertrampolin ist die maximale Belastbarkeit. Mini Trampoline für das Wasser haben jedoch eine maximale Belastungsgrenze. Der Großteil hält ein Gewicht von bis zu 60 kg aus. 

Bei mehr Gewicht gibt das Wassertrampolin nach und sinkt dementsprechend zum Meeresboden. Abhängig vom Modell und der Qualität kann die Belastung 100 Kilogramm oder mehr sein. Die Maximalbelastung solltest du auf keinen Fall ignorieren. Im schlimmsten Fall geht das Trampolin kaputt und schwimmt ins offene Meer hinaus.

Wassertrampoline sollten vorher auf das Gewicht abgestimmt werden. Kleine Modelle hingegen sind eher für Einzelpersonen ausgelegt. 

Wie viel kostet ein Wassertrampolin?

wassertrampolin kostenBeim Wassertrampolin handelt es sich um eine besondere Art des Trampolins. Es kann nicht nur auf dem Land, sondern auch auf dem Wasser genutzt werden. Vor allem an Stränden befinden sich immer wieder meterhohe Hüpfburgen in Kombination mit Wassertrampolinen. 

Deswegen können beim Wassertrampolin kaufen unterschiedlich hohe Kosten entstehen. 

Günstige Modelle lassen sich bereits unter 100,00 €* finden. Aufgrund des Preis fällt der Durchmesser dementsprechend kleiner aus.  

Größere Modelle hingegen sind preislich etwas teurer aber dennoch zu empfehlen. Dabei handelt es sich meist um aufblasbare Produkte von Herstellern wie SportsStuff oder Aquaglide, die überwiegend zum Sport genutzt werden. Der Preis kann im drei- oder vierstelligen Bereich liegen. Allerdings reicht ein Modell für unter 100,00 € vollkommen aus, da nur die wenigsten intensiv mit dem Trampolin Sport treiben werden.    

Worauf sollte bei der Anwendung geachtet werden?

Sicherheit. Bei einem Wassertrampolin spielt die Absicherung eine wichtige Rolle. Gerade bei aufblasbaren Badeinseln ist Sicherheit von enorm hoher Bedeutung. Wasser ist im Gegensatz zum Land stetig in Bewegung. Deswegen musst du dein Trampolin fixieren. Ohne richtige Fixierung kann es schnell wegschwimmen und an unbequemen Stellen aufstoßen. 

Nicht fixierte Wassertrampoline können zu Verletzungen führen. Im schlimmsten Falle schwimmt es ins offene Meer hinaus. Deshalb werden Verankerungen benötigt. Mit einem Haken lässt sich der Boden des Trampolins am Untergrund befestigen. Die Funktionsweise ähnelt sehr den Ankern bei Schiffen.

So kann das Trampolin nicht ins offene Meer abgleiten. Abgesehen davon kann ein Seil zur Hilfe genommen werden. Halte das Trampolin einerseits vom Beckenrand fern. Durch das Wasser kannst du schnell ausrutschen und dir den Knöchel verstauchen. Eher selten vorzufinden sind Strickleiter. Diese besteht aus einem weichen Material und ermöglichen sicheres Auf- und Absteigen.

Was wird neben dem Wassertrampolin benötigt?

Die Luft in einen Schwimmreifen zu bringen kann noch mit eigener Lungenkraft bewältigt werden. Ein Wassertrampolin hingegen benötigt deutlich mehr Power. Wenn du keine Stunden mit Aufblasen verbringen möchtest, solltest du dir allerdings Gedanken über eine passende Pumpe machen. Früher oder später wirst du etwas reparieren müssen und neues Zubehör benötigen. Zumal reicht ein unachtsamer Blick aus und das Wassertrampolin kann Schaden erleiden. Diese können wie folgt entstehen:

  • durch umliegende Boote
  • Steine oder andere spitze Gegenstände
  • Überschreitung der maximalen Belastungsgrenze

Versuche beim Kauf eines Wassertrampolins ebenfalls eine passende Pumpe zu bekommen. Sie wird dir viel Zeit und Kraft ersparen.

Unterwassertrampolin – eine andere Variante des Wassertrampolins

unterwassertrampolin

Das Unterwassertrampolin wird unterhalb des Wassers eingesetzt. Oft in Swimmingpools, bei denen die Betroffenen noch stehen können. An der Unterseite befinden sich Saugknöpfe, die das Wegschwimmen und Verrutschen verhindern. Zudem ist ihre Form meist quadratisch. Sie können aber genauso gut kreisförmig sein.

Weiterhin gibt es Modelle mit und ohne Griff ähnlich wie bei einem Fitness Trampolin. Abgesehen davon können auf einem Unterwassertrampolin Fitness-Übungen durchgeführt werden.

Du kannst darauf springen, joggen und das Training mit Bällen erweitern.

Wassertrampolin – die Badeinsel

Beim Wassertrampolin kaufen stehen unterschiedliche Modelle zur Auswahl: Aufblasbare Modelle, Unterwasservarianten und komplette Anlagen stehen zur Verfügung. Die aufblasbare Badeinsel ist ein echter Klassiker unter den Wassertrampolinen. Die Anschaffung lohnt sich für alle, die gerne schwimmen und springen wollen. Für Familien ist die Badeinsel ein ausgiebiges Spielgerät mit einer handvoll nützlicher Features. Achte jedoch auf:

  • ein widerständiges Material
  • ausreichend Schutz gegen UV-Strahlen
  • Flexibilität und Stabilität

Auf der Suche nach einem Wassertrampolin kannst du schnell die Übersicht verlieren. Ein Blick auf die Wassertrampolin Bestseller kann sich durchaus lohnen. So ersparst du dir wertvolle Zeit auf der Suche nach dem passenden Modell. 

Aufblasbares Wassertrampolin

aufblasbares wassertrampolinMittlerweile gibt es die unterschiedlichsten aufblasbaren Sportgeräte für das Wasser. Dazu zählen unter anderem diverse Boote wie Segelboote, Schlauchboote oder Kanus. Vereinzelt gibt es auch ganze Sets wie fürs Windsurfen oder Segeln. Beim aufblasbaren Wassertrampolin handelt es sich im Grunde genommen um ein Trampolin, welches sich mit Luft aufblasen lässt.

Prinzipiell gibt es 2 Möglichkeiten, das Trampolin aufzublasen:

  • Variante 1: Pusten was das Zeug hält
  • Variante 2: Pumpe benutzen

Wie weiter oben bereits erklärt wollen nur die wenigsten Stunden mit dem Aufblasen verbringen. Ähnlich verhält es sich bei Fahrradrädern. Ein großer Vorteil des aufblasbaren Wassertrampolins ist, dass es sich dadurch überall mithinnehmen lässt.

Anders sieht es beim Fitness Trampolin aus. Dort musst du auf festem Boden sein, um Übungen durchführen zu können. Doch ein aufblasbares Wassertrampolin ist viel mehr als nur ein Gerät zum Sport treiben. Richtig eingesetzt kann es im Wasser sogar als bequeme Liege zum Sonnen dienen.

Vorteile aufblasbares Wassertrampolin

  • kann überall mithingenommen werden
  • innerhalb weniger Minuten aufgeblasen (mit einer Pumpe)
  • eignet sich zum Sport oder zum Entspannen in der Sonne
  • einsetzbar im Meer, See, Teich oder Pool

Grundsätzlich ist das aufblasbare Trampolin für jede Zielgruppe geeignet. Nicht nur Erwachsene, sondern auch Kinder können hier gemeinsam miteinander Spaß haben. Bei der Benutzung gelten die gleichen Regeln wie bei einem normalen Wassertrampolin. Abstand halten von spitzen Gegenständen und das Modell vor der Nutzung auf Schäden und ähnliches kontrollieren.   

Ein aufblasbares Wassertrampolin ist ein echter Allrounder. Es lässt sich an verschiedene Orte transportieren und eignet sich nicht nur zum Entspannen, sondern auch für sportliche Aktivitäten. Für maximalen Komfort empfiehlt sich eine spezielle Pumpe, da das Aufblasen ohne zu viel Kraft und Zeit raubt. 

Was zeichnet ein aufblasbares Wassertrampolin aus?

Beim Wassertrampolin gibt es verschiedene Modelle, die sich vor allem im Preis unterscheiden. Neben billigen Geräten gibt es auch Produkte im vierstelligen Bereich oder höher. Die exakten Kosten hängen natürlich vom Material, der Qualität und der Ausstattung ab. Ein aufblasbares Wassertrampolin eignet sich für Erwachsene und Kinder. Mitunter gibt es Mini Wassertrampoline, die speziell für kleine Kinder gemacht worden sind.

Kleine Kinder können darauf am Boden als auch im Wasser darauf Trampolin springen. Der Rand, der zuvor mit Luft aufgeblasen wurde, schützt vor einem möglichen Aufprall. Ein aufblasbares Wassertrampolin hat eine weitere Besonderheit: Sie können vielseitig genutzt werden! Dort befindet sich auf der Vorderseite das Sprungtuch und auf der anderen Seite ist ein Hohlraum integriert, der mit Wasser gefüllt werden kann. So ist das Wassertrampolin nicht nur ein Sprunggerät, sondern ein Planschbecken zugleich. Gerade für die kleinere Generation eine tolle Sache.

Alternativ lässt es sich genauso gut mit Plastikbällen auffüllen, worin die Kinder spielen können. Dank des leichten Transports und den Einsatzmöglichkeiten zählt das Wassertrampolin schon lange nicht mehr zu den kleinen Fischen im Bereich der Wassersportgeräte.  

Wie groß kann ein aufblasbares Wassertrampolin sein?

Ähnlich wie bei den anderen Modellen auch gibt es nach oben kaum Grenzen. In der Regel fallen Trampoline für das Wasser kleiner aus, um flexibel zu bleiben. Der Großteil ist in folgenden Abmessungen erhältlich:

  • 1,50 m
  • 2,00 m
  • 3,00 m oder größer

Die Gesamthöhe kann dabei zwischen wenigen Zentimetern oder ganze Metern sein. Sofern du mehrere Kinder hast, empfiehlt sich der Griff zu einem größeren Modell. Innerhalb eines Freibads machen kleine Wassertrampoline mehr Sinn, damit die anderen Badegäste nicht belästigt werden. Für den See oder den Strandurlaub kann es nicht groß genug sein.

Gesundheitliche Vorteile durch ein Wassertrampolin

Ein Wassertrampolin ist für viel mehr Dinge geeignet als nur zum Springen. Mitunter ergeben sich zahlreiche gesundheitliche Vorteile, die im Folgenden aufgelistet werden:

  1. Kalorienverbrauch ist im Vergleich zu einem ähnlichen Workout an Land höher.
  2. Stabilität, Koordination und Gleichgewichtssinn werden verbessert.
  3. Förderung der Durchblutung.
  4. Wassersport ist wesentlich effektiver als Sport am Land.
  5. Fatburning-Effekt beim Training mit einem Wassertrampolin.
  6. Bindegewebe wird gestärkt.
  7. Anregung des Stoffwechsels.
  8. Positive Beeinflussung des Herz-Kreislauf-Systems.
  9. Stärkung der Muskulatur und weniger Muskelkater.
  10. Gelenke werden weniger belastet.

Bewegung im Wasser ist nicht nur gut für die Gesundheit, sondern fördert auch das Wohlbefinden. Ein aufblasbares Wassertrampolin ist dafür ideal geeignet.

Aufblasbarer Wasserpark – Hier kommt er zum Einsatz

Ein aufblasbarer Wasserpark ist meist eine größere Anlage und richtet sich an 10 oder mehr Personen. Deswegen sind sie im privaten Bereich so gut wie nie anzutreffen. Hierbei sollte erwähnt werden, dass diese Parks mehrere Meter lang und hoch sein können. Wie auch beim Wassertrampolin gibt es unterschiedliche Modelle von klein bis groß. Ein aufblasbarer Wasserpark lässt sich in folgenden Bereichen einsetzen:

  • Schwimmbad
  • Badesee
  • Meer
  • Hotel oder Ressort

Aufgrund der enormen Größe und der unterschiedlichen Bauteile kann eine Art Hindernisparkour für die Gäste errichtet werden. Oft werden Wassertrampoline mit Wasserrutschen und Klettergegenständen kombiniert. So können Personen jeden Alters darauf herumspringen und Spaß haben. 

Speziell im Urlaub sind derartige Parks extrem beliebt, da sie Abwechslung und eine Menge Bewegung versprechen. Darüber hinaus eignen sich aufblasbare Wasserparks hervorragend für sportliche Betätigung. Um ein noch besseres Bild zu bekommen, empfiehlt sich das Video von Galileo. Dort gibt es nützliche Infos zur Befestigung und wie so ein Park aussehen kann.

Ein aufblasbarer Wasserpark eignet sich in der Regel nur für Großveranstalter, die ihren Gästen ausreichend Abwechslung bieten wollen. In derartigen Parks befinden sich auch oft Wassertrampoline unterschiedlichster Art wieder.

Wassertrampolin mieten

Die letzte Möglichkeit, um an ein Wassertrampolin heranzukommen, ist sich eines zu mieten. Das empfiehlt sich vor allem für diejenigen, die sich unsicher sind. Sie können während des Zeitraums das Trampolin testen und entscheiden, ob es auch für die gewünschten Zwecke geeignet ist.

Gerade die einzelnen Wassergeräte bei einem aufblasbaren Wasserpark werden oft gemietet und nach der Frist wieder zurückgegeben. Zudem kann sich ein Wassertrampolin mieten lohnen, sofern es für einen einmaligen Ausflug benötigt wird. Das kommt wesentlich günstiger und bietet die gleiche Erfahrung. Wer aber schon weiß, dass er ein Wassertrampolin kaufen möchte, kann diesen Punkt überspringen.

Alternative zum Wassertrampolin

Beim aufblasbaren Trampolin für das Wasser gibt es eigentlich nur wenige Alternativen. Schließlich willst du ja auf dem Gerät springen und in Pools, Meeren und Seen darauf unterwegs sein. Im Grunde genommen ist es immer eine Frage der Nutzung. Denn wie weiter oben bereits angesprochen lassen sich manche der Modelle auch als Planschbecken für die Kleinen benutzen. 

Wenn du aber mehr Abwechslung und Action suchst, dann sollte das Luftkissen* eine gute Alternative zum Wassertrampolin sein. Diese hast du sicher schon einmal im Urlaub gesehen. Sie können das Trampolinspringen nicht 1 zu 1 ersetzen, jedoch kannst du damit weitaus höhere Sprünge ausüben.

Aufgrund der Größe und der weiten Sprünge ist das Luftkissen nicht gut geeignet für Orte wie den Swimming Pool. Gut geeignet ist es für Seen und Meere. Die aufblasbaren Luftkissen gibt es in unterschiedlichen Formen. Egal ob Groß oder Klein, hier sollte jeder etwas Passendes finden. Weiterhin gibt es noch folgende Alternativen:

Stand Up Paddling*

Towable & Tubes*

Beim Stand Up Paddling* handelt es sich mehr um ein Stehpaddel. Bei dieser Wassersportart steht der Sportler aufrecht und versucht mithilfe von Paddeln mit dem Board voranzukommen. Dadurch werden Balance, Ausdauer und Kraft trainiert. An sich kein wirklicher Ersatz vom Wassertrampolin, jedoch perfekt für diejenigen geeignet, die alternativ im Wasser Sport treiben wollen.

Viel ähnlicher dem Wassertrampolin sieht der Towable* beziehungsweise der Tube. Hier handelt es sich um ein aufblasbares Funsportgerät, welches je nach Modell sehr einem Wassertrampolin ähnelt. Nur mit dem Unterschied, dass der Reifen samt Seil an einem Boot befestigt wird. Durch Bewegungen des Bootes können sogar Sprünge versucht werden, falls eine Rampe vorhanden ist. Eine prima Alternative.

Wassertrampolin Pflege

Das Wassertrampolin befindet sich die meiste Zeit im Wasser und wird dadurch automatisch von Dreck, Sand und anderen Verschmutzungen befreit. Von allen Trampolinarten ist das aufblasbare Trampolin eines der reinigungsärmsten Varianten. Allerdings gibt es einige Dinge, die du bei der Pflege deines Wassertrampolins beachten kannst und solltest. Da das Trampolin sich viel in Pools, Seen und Meeren befindet, ist die gefährlichste Stelle das Material. Ein kleiner Schlitz reicht aus, um langsam aber sicher auf den Meeresboden zu versinken. Kontrolliere deswegen dein Wassertrampolin vor jeder Benutzung auf:

  • Schäden
  • tiefe Kratzer
  • Luftdruck

Ebenfalls nicht vergessen werden sollte die Sonne. Denn durch die Sonnenstrahlen wird das Wassertrampolin nicht nur erwärmt, sondern auch mit gefährlichen UV-Strahlen belastet. Zu viel Strahlung kann schädlich für das Material sein. Lege aus diesem Grund dein Modell bei Nichtnutzung an einen schattigen Ort, an dem die Sonne nicht herankommen kann.

Bestseller

An einem heißen Sommertag dürfen 2 Dinge nicht fehlen: Eis und ein Wassertrampolin. Es ist eine prima Alternative zur Luftmatratze und macht dabei noch ordentlich Spaß. Wenn du dich nicht richtig entscheiden kannst, dann orientiere dich an den folgenden Bestsellern:

AngebotBestseller Nr. 1
infactory Wassertrampolin: 4in1-Trampolin für Wasser und Garten (Schwimmtrampolin)
  • 4-facher Spaß: Im Wasser eine Hüpf-/ Badeinsel, an Land ein Pool/ Trampolin • Mit Strickleiter: Für einfachen Einstieg im Wasser
  • Ideal für Garten, Strand oder Baggersee: Wasser-, Gartentrampolin, Badeinsel, Pool • Mit Strickleiter: Für einfachen Einstieg im Wasser
  • Im Wasser ist es ein Trampolin oder eine Badeinsel • Einfach die Luft raus lassen und im Kofferraum oder Keller verstauen.
  • Im Garten ist es ein Pool oder ein Trampolin • Durchmesser: 193 cm, maximale Belastbarkeit 60 kg
  • Inklusive Strickleiter und deutscher Anleitung. Aufblasbares Trampolin - Außerdem relevant oder passend zu: coole Luftmatratzen fürs, Schwimmbecken, Luftmatratze, Schwimmendes, aufblasbar, Luftpumpe, Hüpfburg, Kleiner, Kinder, Spiel, Pools • Der Statt-Preis von EUR 139,90 entspricht dem ehem. empf. VK des Lieferanten.
Bestseller Nr. 2
Tuffone Wassertrampolin Badeinsel XL 150 cm Lutftmatratze Wasserliege
  • Wassertrampolin Badeinsel XL 150 cm
  • 4 robuste Festhaltegriffe
  • 2 aufblasbare Kissen
  • Durchmesser ca. 150 cm
  • max. Tragelast: 80kg
Bestseller Nr. 3
Aquaglide Aquapark Rebound 12 Set w. Slide, I-Log - Aquaglide Wasserpark mit Wassertrampolin, Wasserrutsche & Ilog (Balancebalken)
  • Aquaglide Wasserpark
  • Maße: L 370cm x H 80cm
  • Mit Rutsche, Aufstiegplattform und Balance- Balken
Bestseller Nr. 4
Intex Mesh Mat - Aufblasbarer Wasserhängematte - 178 x 94 cm - Farblich Sortiert
  • Farbe Auswahl leider nicht möglich
  • Erwachsene
  • Netzboden: Erfrischung von unten
  • Der aufblasbare Ring ist mit Stoff bespannt für mehr Haltbarkeit und Komfort
  • Mit separat aufblasbarem Kopfteil
AngebotBestseller Nr. 5
Intex 58292EU - Aufblasbare Lounge, Liegeinsel Canopy Island, 78 x 59 Zoll
  • Ob mit Freunden oder allein am Pool: Auf der Lounge und Liegeinsel Canopy Island von Intex lässt es sich luxuriös am Wasser entspannen
  • Das abnehmbare Sonnendach aus Stoff lässt sich auch bequem je nach Bedarf verstellen, sodass der Kopf auch an heißen Tagen immer kühl bleibt
  • Für zusätzliche Sicherheit sorgt das Zweiluftkammersystem; dafür, dass Getränke immer griffbereit sind, sorgen die Getränkehalter
  • Die komfortable Rückenlehne lädt zum Ausspannen ein. Genießen Sie das Erlebnis! Abmessungen ohne Luft: 78,5 x 59 Zoll
  • Lieferumfang: Abnehmbares Sonnendach aus Stoff. Bequeme Rückenlehne. 2 Luftkammern. 2 integrierte Getränkehalter. Reparaturflicken
AngebotBestseller Nr. 6
Intex 58849 - Aufblasbare Wasserrutsche, 135 x 81 x 50 Zoll
  • Für ganz viele Sprünge ins Wasser
  • Wird an den Gartenschlauch angeschlossen, damit die Sprüher die Oberfläche feucht halten
  • Lustige Wellenmotive an den Seiten, 5 Luftkammern, 6 Haltegriffe und robustes Material aus Vinyl (20 mm)
  • Einschließlich Reparaturflicken
  • Max. Traglast: 176 lbs. Maße: 343 x 206 x 127 cm
Bestseller Nr. 7
Sport-Thieme Trampolin Soft-Tramp, Mini ø 100 cm, Höhe 26 cm
  • Sicherheitstrampolin ohne Rahmen und Kanten
  • Mit Universal-Schlauch und Spezial-Ventil zum besonders leichten Aufpumpen
  • Komplett mit Anti-Rutsch-Polster
  • Äußerst robuste, vernähte Außenhaut
  • Besonders stabil: Belastbar bis 100 kg
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
WXH Aufblasbares Wassertrampolin Bounce Splash Gepolsterter Wassertürsteher, für Wassersport-Sprung-Wassertrampolin-Schwimmplattform, hochwertiges PVC-Material
  • LANGLEBIGES MATERIAL: Auswahl an umweltfreundlichen 0,9 mm PVC-Planen, langlebig, wasserdicht und gut beständig gegen Feuer, Kälte, Hitze und Alterung
  • KOMFORTABLE GRÖSSE: Abpralldurchmesser: 2 m, 4-stufige Leiter mit einfachem Zugang erleichtert das Klettern nach oben
  • EINFACH ZU EINRICHTEN: Mehrere integrierte Griffe für einfaches Bewegen; Einfach zu transportieren und in wenigen Minuten einzurichten
  • WIDELY ANWENDUNG: Trampolinspringen wird als Aerobic-Sport angesehen. Kinder, die Cardio spielen, werden eine bessere Herzgesundheit haben und später im täglichen Leben eine Übungsroutine einnehmen
  • 100% ZUFRIEDEN: Wann immer Sie kaufen, glauben wir, dass es Sie nicht enttäuschen wird. Sie werden sehr zufrieden sein. Alles, was Sie tun müssen, ist es in den Warenkorb zu legen.
Bestseller Nr. 10
Intex Pool Volleybal Game - Aufblasbares Wasserballspiel - Volleyballnetz - 239 x 64 x 91 cm
  • Abmessungen: 94 x 25 x 36 Zoll
  • Enthalten ist ein Wasserball in Volleyballoptik. An der Stangenbasis sind Befestigungsvorrichtungen angebracht, um ggf. Gewichte anzubringen
  • Einschließlich Flickzeug
  • Ebenfalls enthalten ist eine Aufbewahrungsbox
  • Aus strapazierfähigem Vinylmaterial (10 mm) mit Vinylball (7 mm)

Letzte Aktualisierung am 18.10.2019 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

FAQs

Wer sich stundenlanges Pusten ersparen möchte, sollte auf eine Pumpe zurückgreifen. Damit lässt sich das Wassertrampolin innerhalb weniger Minuten aufblasen. Ohne eine Luftpumpe entwickelt sich der Badespaß zum Albtraum.

Ein Wassertrampolin lässt sich nicht nur in Pools oder Seen nutzen, sondern auch in Meeren mit Salzwasser. Allerdings solltest du nach dessen Nutzung die Sprungoberfläche und den Rand mit Wasser abspülen. Ansonsten sammelt sich das Salz an, wenn es getrocknet ist.

Fazit

Im Großen und Ganzen handelt es sich beim Wassertrampolin um eine spezielle Form des Trampolins. Oft werden sie beim Baden im Meer eingesetzt oder als Hilfsmittel zum Trainieren. Eine Besonderheit: Sie lassen sich aufblasen. Achte deswegen beim Kauf auf eine leistungsstarke Pumpe. So vermeidest du stundenlanges Aufblasen. Obenrein eignen sich Wassertrampoline für Groß und Klein.

Beim Durchforsten der Angebote wirst du auf Maße zwischen 1 und 7 Meter treffen. Die größeren Modelle sind für mehrere Personen ausgelegt. Für den Privatgebrauch reichen aber 1 bis 2 Meter aus. Zudem kann das Wassertrampolin überall mithingenommen werden.

Einer der Vorteile sind Fettabbau, Muskelaufbau und Abwechslung beim Springen. Achte beim Kauf auf ein widerständiges Material sowie Stabilität. Ein Seil dient zum Fixieren und verhindert das Davonschwimmen. Sollten die oben genannten Punkte beim Wassertrampolin kaufen eingehalten werden, dann steht dem Urlaub nichts mehr im Weg.

Scroll to Top